Ansprechpartner:

Ingwer Jensen
Ottendorfer Straße 11
01561 Würschnitz
Telefon: 035240 / 77673

Gunter Böttcher
Siedlungsweg 8b
01561 Würschnitz
Telefon: 035240 / 70 396
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trainingszeiten:

Sommersaison:

Freitag 17.00 Uhr (bis 18.30Uhr), weiteres Training „auf Zuruf“

Trainingsort 1: Waldsportplatz Würschnitz (Entfernungen bis 70m),

Trainingsort 2: Schießbahn im Gartengelände Fam. Jensen (20m, 30m):

Wintersaison:

Dienstag 17.00 Uhr (bis 18.30Uhr), Samstag, 10.00Uhr weiteres Training „auf Zuruf“,

Trainingsort: Bogenschießbahn im Scheunenboden Fam. Hammer (18m)

Derzeitige Mitglieder:

11 Schützen (davon   3 Erwachsene und 8 Kinder/Jugendliche)

Gemeinsame Erlebnisse:

Bogenschießen zum Kinderfest Würschnitz 2010, Eröffnung Bogenschießbahn bei Fam. Hammer, 28.12.2010

Das sind wir:

 

Bogenschützen

Wir sind eine kleine Gruppe bogensportbegeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene, welche in unterschiedlichen Bogenklassen (Blankbogen, Jagdrecurvebogen, Langbogen, Recurve – mit Visier) hauptsächlich volkssportliches Bogenschießen auf 18m (Halle), 20 und 30 Meter, betreiben. Die meisten Mitglieder kommen aus den Tauschaern Ortsteilen. Erste Interessenten aus Radeburg und Königsbrück meldeten sich bereits.

Die letzten Jahre erfreut sich der Umgang mit Pfeil und Bogen zunehmender Beliebtheit.

Dennoch ist der Umgang mit einer Bogensportausrüstung nicht einfach zu erlernen.

Für den einen ist das Bogenschießen die Verwirklichung eines Kindertraumes, für den anderen die Freude an einem schönen, eleganten Bewegungsablauf, für den dritten sportliche Betätigung. Gleich was man sucht - das Bogenschießen bietet Entspannung vom Alltag, Freizeitspaß und Schulung des Ausdauer-, Koordinations- und Konzentrations-vermögens.

Zur Zeit haben noch nicht alle Schützen eine eigene Ausrüstung, weshalb zunächst mit geliehenen Bögen geschossen werden kann. Später lässt sich dann besser entscheiden, in welche Richtung das eigentliche Interesse geht. Davon wiederum hängen die Kosten der Ausrüstung ab, die von rd. 100,-- € für den Freizeitsportler - bis zu 1.500,-- € für einen Spitzenschützen reichen.

Für Privat- und Firmenfeierlichkeiten bieten wir den Verleih eines Bogenstandes, auf Wunsch auch mit fachlicher Anleitung durch einen „Lehrer“.

Das wollen wir erreichen:

  • Spaß und sportliche Betätigung an frischer Luft,
  • Teilnahme mit mehreren Schützen an der offenen Vereinsmeisterschaft des BSC 2011

Das wünschen wir uns für und von unserem Verein:

  • Ersatz von Verbrauchsmaterial (Scheibenauflagen, Pfeilauflagen, Scheibennägel) und verschlissener Ausrüstung (Sehnen, Pfeile)
  • Übernahme Wettkampfgebühr bei Start zu Turnieren
  • Vereinstrikots