Am 5. Spieltag der Kreisoberliga Meißen kam es zu einem hochklassigen Duell zweier Topteams der Liga, die SG Kreinitz empfing unsere Mannen aus Tauscha bei bestem Fußballwetter. Nach dem unglücklichen Remis in der Woche zuvor gegen Kalkreuth, wollte man beim bis dato unbesiegten Tabellenführer nicht mit leeren Händen nach Hause fahren. Personell war die Situation wieder einmal nicht die Beste, sodass wir leider nur auf einen Wechsler zugreifen konnten.

Am Sonntag stand der 4. Spieltag in der Kreisoberliega an, wo sich der LSV Tauscha und SV Traktor Kalkreuth e.V. gegenüber standen. Nach dem letzten 3 Punkte Ergebnis in Zabeltitz hofften alle aus Tauscha, dass es jetzt Berg auf gehen würde. Im Gegensatz zu den letzten Wochen standen dem LSV heute mehr als genügend Spieler zur Verfügung, um dieses Spiel für sich zu entscheiden. Allen voran unser Kapitän Mirko Tillner.

Heute stand der 3.Spieltag der Kreisoberliga auf dem Plan und nach zwei unglücklichen Niederlagen zum Saisonstart sollte heute auswärts in Zabeltitz die Wende her. Wie bereits in den Vorwochen fehlten wieder einige Stammkräfte. So fehlten in jedem Mannschaftsteil von Tor bis Sturm entscheidende Spieler, deren Fehlen kompensiert werden musste. Im Tor gab so unsere Jugendhoffnung Sandro Naumann ein starkes Startelfdebüt in der Männermannschaft. Da Kapitän Tillner und Vize-Kapitän Schütt beide fehlten, übernahm Klotzsch die Kapitänsbinde und ging nach überstandener Verletzung stets voran.

Nach den Feierlichkeiten um die Hochzeit unseres Kapitäns Mirko Tillner und seiner Jule, hatte man nach den verpatzten Saisonstart in Garsebach, den zweiten Aufsteiger aus Barnitz zu Gast.
Hoch motiviert wollte man unbedingt den Dreier in Tauscha behalten.

Nach der turbulenten Vorsaison mit deren Abbruch, konnte der Spielbetrieb nun endlich wieder aufgenommen werden. Im ersten Punktspiel der Saison 20/21 kam es zum Duell mit dem Aufsteiger aus Garsebach.

Unterkategorien