Heute stand der 3.Spieltag der Kreisoberliga auf dem Plan und nach zwei unglücklichen Niederlagen zum Saisonstart sollte heute auswärts in Zabeltitz die Wende her. Wie bereits in den Vorwochen fehlten wieder einige Stammkräfte. So fehlten in jedem Mannschaftsteil von Tor bis Sturm entscheidende Spieler, deren Fehlen kompensiert werden musste. Im Tor gab so unsere Jugendhoffnung Sandro Naumann ein starkes Startelfdebüt in der Männermannschaft. Da Kapitän Tillner und Vize-Kapitän Schütt beide fehlten, übernahm Klotzsch die Kapitänsbinde und ging nach überstandener Verletzung stets voran.

Nach den Feierlichkeiten um die Hochzeit unseres Kapitäns Mirko Tillner und seiner Jule, hatte man nach den verpatzten Saisonstart in Garsebach, den zweiten Aufsteiger aus Barnitz zu Gast.
Hoch motiviert wollte man unbedingt den Dreier in Tauscha behalten.

Nach der turbulenten Vorsaison mit deren Abbruch, konnte der Spielbetrieb nun endlich wieder aufgenommen werden. Im ersten Punktspiel der Saison 20/21 kam es zum Duell mit dem Aufsteiger aus Garsebach.

Klassenunterschied macht sich über weite Teile der Partie bemerkbar

Bei bestem englischem Wetter sowie nahezu perfekten Platzverhältnissen trafen am letzten Augustwochenende die Mannschaften vom LSV 61 Tauscha e.V. und der SG Dresden Striesen im Wernesgrüner Sachenpokal aufeinander. Unsere Mannen konnten sich aufgrund der Finalteilnahme im Kreispokal nun bereits zum dritten Mal für diesen Wettbewerb qualifizieren, zweimal scheiterte man zuvor unglücklich im Elfmeterschießen. Die Gäste aus der Landeshauptstadt, Aufsteiger in die Landesliga, waren in der coronabedingten Pause nicht untätig, ganze zehn Neuzugänge konnte die Mannschaft präsentieren.

Am kommenden Sonntag, 30.08.2020 um 15 Uhr, empfängt der LSV den Landesliga-Aufsteiger SG Dresden Strießen zur ersten Runde des Wernesgrüner Sachsenpokal. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer am Seitenrand.

Eine Woche später startet dann direkt die Kreisoberliga-Saison mit der Partie gegen TSV Garsebach (auswärts)

 

Unterkategorien